Lieber eine Freundin suchen oder weiter Pornos schauen?

Dazu kann ich eins sagen: Wozu ein Oder jetzt, wenn beides haben kann? Viele Paare schauen sich Pornos an und das ist ganz in Ordnung. Jetzt ein schlechtes Gewissen haben, weil man keine Fantasie hat und xnxx braucht, um auf neue Ideen zu kommen? Nö, so habe ich niemals gedacht, aber ich weiß, dass es für viele Menschen ein Problem ist oder besser gesagt, sie machen sich daraus ein Problem, was nicht sein muss. Was kann ich dazu sagen? Ich habe einen Freund, der tagtäglich mehrere Stunden lang Pornos schaut und nicht nur das. Er hatte ein Video gedreht und es bei xnxx hochgeladen. Seine Ex-Freundin war ganz schön sauer, aber am Anfang hat sie doch zugestimmt und mitgemacht. Selber schuld. Er fand es auch im Nachhinein cool. Ein Amateur zu werden hatte er nicht vor, aber es war sicher ein interessantes Erlebnis für ihn gewesen, auch wenn er sich danach eine neue Freundin suchen musste…eigenen Porno bereut er nicht. Selbst schaut er viel lieber immer neue Pornos und bei xnxx ist er gut versorgt. Der Freund hat sich einfach nicht in so eine Situation gebracht, wo er etwas macht, was er eigentlich nicht gut oder nicht ‚normal‘ findet. Er kann seinen Spaß haben.

FacebookTwitterGoogle+Share

Wenn Affaire dann lieber mit einem Tarnmodus

Alle, die solo sind, kennen das Gefühl, alleine zu sein. Einerseits ist das Gefühl einfach ganz angenehm, vor allem wenn eine lange Beziehung und damit verbundene Trennung dahinter steckt, jedoch auf der anderen Seite sehnt man sich doch hin und wieder nach Geschlechtsverkehr oder einfach nur nach Kuscheln. Was gibt es dann schöneres oder besser gesagt leichteres als eine Affaire mit dem eigenen Ex anzufangen? Es mag sein, es ist gerade auch die Gewohnheit (=Faul-sein), die hinter dieser Affaire steckt. Oder man verspürt doch noch einen Restfunken an Liebe gegenüber dem einstigen Beziehungspartner. Vor allem ist es leicht und man muss sich gegenüber seinen Verflossenen nicht rechtfertigen über persönliche Macken. In vielen Fällen, weiß auch der Ex Partner was man liebt und so kommen Sie sicher auf Ihre Kosten beim Sex. Natürlich wenn auch vorher der Sex einiger Maßen passte ;-)
Wer die Affäre mit dem Ex eher weniger etwas abgewinnen kann, sollte sich in den grenzenlosen Weiten des Internets umsehen. Hier finden Sie unzählige Partnerbörsen oder Kennlernenseiten, bei denen Sie schnell und unkompliziert eine Affaire beginnen können. Vor allem nach langjährigen Beziehungen kann eine offene Sexbeziehung sehr hilfreich und anregend sein. Auch mit dem Expartner kann so in manchen Fällen die Liebe neu Aufflammen, indem Leidenschaft beim Partner sozusagen wieder entdeckt wird.
Eine weitere Möglichkeit: Nutzen Sie Online Dating für Ihre Suche Sollten Sie Datingplattformen nutzen, dann achten Sie besonders auf eine hohe Seriosität. Wenn Geld von Ihnen verlangt wird lassen Sie die Finger davon, sei es, es gibt dafür genug an Extras geboten, so wie auf my first affair Denn es gibt genügend andere Möglichkeiten, auch über Social Medias neue Kontakte zu knüpfen. In der heutigen Zeit des Internets, stellt ein Flirt kein großes Problem mehr dar, diese kann in nahezu jedem Forum oder Chat gefunden werden. Ob es natürlich zu einem passt, ist eine andere Frage und muss von jedem selbst entschieden werden. . .

FacebookTwitterGoogle+Share

Vom Sexchat bis zum Sexdate

Viele träumen von Sexdates, aber in der Praxis trauen sie sich nicht, danach zu suchen und auszuprobieren. Gründe gibt es viele. Das Ergebnis immer gleich: Wir haben keine Sexdates. Was jetzt nun? Besserwisser-Ratschläge zu geben ist nicht erwünscht und dazu nicht wirklich hilfreich. Wir können aber etwas dagegen unternehmen um aus unserem Date-Loch herauszukommen: Die Lösung ist ein heißer Sexchat. Mit dem virtuellen Sex sieht die Sache so aus, dass die meisten Sex vor dem PC als Selbstbefriedigung empfinden, daher entfallen Gewissensbisse komplett. Es ist kein oNS, kein Fremdgehen, keine Affäre. Es ist Selbstbefriedigung. Ein weiterer wichtiger Punkt: Sex Chat kann völlig anonym sein und damit sind unsere Bedenken wegen Diskretion beruhigt. Natürlich gibt es Sexkontaktportale, wo man ziemlich viel quatscht, so wie das liebe poppen.de. Wenn man also ganz diskret haben will, soll lieber solche große Communities meiden, selbst wenn Poppen.de Kosten im Vergleich recht günstig sind. Für eine exklusive Live Chat Sitzung werden wir oft etwas mehr bezahlen müssen, dafür aber, geht das Ganze nur uns und unseren Chatpartner an. Der nächste Schritt näher an unsere Sexdates sind natürlich 1.1 Live Strips und hier erleben wir alles, wie bei Sex Chat, aber viel direkter noch: Jetzt ist nicht nur der Kopf, aber auch das Auge dabei :-)

FacebookTwitterGoogle+Share

Reales Sextreffen mit dem Internetbekannten

Wie das Leben eben ist: Man weiß ja nie und es mag alles sein. Dazu habe ich diese Geschichte: Eine Freundin von mir war mit 16 (und mit 17, und bisschen immer noch mit 18) in einen Typen endlos verliebt. Das war ernst ihrerseits und in der Lebenszeit ist es immer ernst. Sie hatte ihn nicht wirklich gut gekannt, sie hat ihn einfach immer wieder gesehen und dieses Verliebtsein in das Traumbild des (Un)Bekannten kann so sehr intensiv werden. So geschieht es, dass andere ihre ersten realen Lieben, Sex Dates und Enttäuschungen erleben. Bei dem Verliebten entwickelt sich aber wenig real und falls es zu einem realen Treffen kommt, dann ist es auch das Ende des Verliebtseins. Man weiß jetzt, wie es ist und es ist nicht so, wie man gedacht hatte.

Jedenfalls war die Freundin ca. 2,5 Jahre ernst verliebt. Es hat sich aber mit der Zeit aufgelöst (=man hat sich nicht mehr immer wieder gesehen) und es blieb eine verschwommene Erinnerung. Nach wenigen Jahren, dann war die Freundin mittlerweile Anfang 20, passierte es, dass sie einen Internetbekannten kennenlernte und es hat sich zu einer ganz guten Online Freundschaft entwickelt. Sie hatte bereits einen Freund, aber so wie mit dem Internetfreund konnte sie nicht über alles und nichts sprechen. Das war toll und es würde weiterhin so laufen, wenn der Internetfreund nicht reale Sextreffen vorgeschlagen hätte. Es kam auch nicht ganz abrupt: Er meinte, für ihn sei alles sehr wichtig und dass er sich mit seiner Sexpartnerin auch gut unterhalten kann. So kann man ganz offen über eigene Wünsche und Vorlieben sprechen, wie über alles Andere sonst. Er halte auch nicht so viel von Traumbildern der Partner.

Das hat sie irgendwie verletzt und es ging nicht mal darum, dass sie einen Freund hat. Das hat sie nämlich an ihre alte Geschichte erinnert und sie war ihr weiterhin wichtig.

FacebookTwitterGoogle+Share

Habe Lust auf …

… und hier kann ich alles eintragen, worauf ich Lust habe. Keine Angst, Diskretion ist mir wichtig und hier findet ihr keine Namen :-) Ich genieße einfach den Freiraum und denke dabei, dass es in anderen Medien und in der Öffentlichkeit nicht ganz einfach ist. Offenbarungen wie “Ich stehe auf Sex Dates” oder “Mich interessieren erst mal heiße Sexkontakte” sorgen nicht nur fürs Aufsehen. Sie lösen eine richtige Aggressionswelle aus und das brauchen wir doch nicht. Mich interessieren nämlich die Neider nicht und es ist schade um meine Zeit sich mit ihren Barrieren und Tausend Aber zu beschäftigen. Abgesehen davon bin ich ziemlich sicher, dass sie selbst auch große Lust haben und das Verdrängen macht sie so bissig.

Jetzt Schluss aber damit. Hier geht es um mich und ich führe ein reiches Sexleben, bin auch schon eine Weile solo, was ohnehin ein kräftiger Ansporn dazu ist, neue nette Menschen und neue Erfahrungen zu machen. Einfach sich neue Sexpartner suchen und verschiedene Sextreffen ausprobieren ;-) Ich bin dabei ganz offen und ich habe auch bereits oft gehört, dass ich natürlich und lebensfroh bin. Ich weiß, das steckt an. Ich treffe also ganz verschiedene Partner und bin auch den speziellen erotischen Vorlieben nicht abgeneigt (darüber werde ich auch in weiteren Posts schreiben), aber eine Sache ist schon ein Tabu: Ich lasse mich auf keine Fremdgänger ein, soweit es geht. Am Anfang sieht man nämlich nicht alles, obwohl mit der Zeit ich bereits ein aufmerksames Auge dafür habe. Solche Sexpartner haben sicherlich ihren großen Spaß: Heimliche Seitensprünge törnen total ab, wie alles was versteckt und verboten ist. Nur, Fremdgehen fliegt auf. Früher oder später und dann wird es unangenehm. Das war zumindest meine ganz miese Erfahrung. Der Kerl hat einfach seine Freundin zu mir losgeschickt und ich sollte alles aufklären und ihr fest versprechen, dass es nur Sex und nichts Ernsthaftes ist. Was für ein Jammer :-( Lieber suche ich neue Sexdates hier.

FacebookTwitterGoogle+Share